Weitere interessante Seiten in dieser Kategorie:

Sehsinn

Über unser Auge werden optische Eindrücke aus der Umwelt aufgenommen. Anschließend werden sie in unserem Gehirn verarbeitet und zugeordnet, aufgrund unserer Erfahrung erfolgt dann eine Reaktion oder Handlung, zum Beispiel Wegschauen, etwas Aufheben, jemanden Begrüßen usw.
Sehen ist ein Überbegriff, der für viele Tätigkeiten steht: Wir können genau hinsehen, beobachten, Dinge zuordnen, etwas einteilen, unterscheiden, in etwas hineinschauen, Neues entdecken oder besichtigen. Nur so ist es uns möglich, wichtige Informationen über unsere Welt und die nahe Umgebung zu erhalten. Mit Hilfe unserer Augen sind wir in der Lage Personen, Gegenstände, Orte usw. zu identifizieren und Raum, Farbe, Formen und Hintergründe wahrzunehmen.
Basis für eine Vielzahl von Bewegungen ist die Augen-Hand-Koordination, die es uns ermöglicht einen Ball zu fangen oder den Löffel zum Mund zu führen.
Allerdings entscheiden wir selber meist unbewusst nach unserer persönlichen Einstellung, nach Erfahrungen und unserer momentanen Gefühlslage heraus, was wir wann und wie sehen und was nicht. Wir filtern somit aus einer großen Anzahl von visuellen Sinnes eindrücken die für uns im Moment Wichtigen heraus.


Fördermöglichkeiten/ Angebote

- Spiel „Ich sehe was, was du nicht siehst“: Ein Kind beschreibt das Aussehen und Eigenschaften eines Gegenstandes aus dem Raum und die anderen Kinder erraten diesen Gegenstand.

- Gegenstände erkennen: Die Erzieherin wirft einen vertrauten Gegenstand in die Luft und fängt ihn wieder auf. Die Kinder erraten um welchen Gegenstand es sich handelt.

- Memory

- Schattenspiele

- Suchbilder

- Perlen nach Größe und Farbe sortieren

- Vier oder mehr Gegenstände liegen in der Kreismitte. Die Kinder merken sich diese und schließen die Augen, die Erzieherin nimmt einen Gegenstand weg. Was fehlt?

- Welcher Verschluss passt? Auf dem Tisch stehen verteilt verschiedene Gläser, Flaschen und deren Verschlüsse. Die Kinder versuchen nur mit den Augen den Gefäßen die richtigen Verschlüsse zuzuordnen.

- Suchspaziergang: Bei einem Spaziergang durch den Wald oder durch die nahe Umgebung des Kindergartens schöne Fundstücke unterwegs sammeln und in einem kleinen Schatzbeutel aufbewahren. Wer möchte, kann den anderen Kinder am Ende des Spaziergangs sein schönstes Fundstück zeigen, zum Beispiel eine Blume, einen Stein, ein Schneckenhaus usw.

- Mit Lupendosen und Ferngläsern die Umgebung oder das Außengelände ganz genau betrachten.

- Mandala aus Naturmaterialien: Die Kinder suchen im Wald verschiedene Materialien wie zum Beispiel Stöcke, Steine, Moos, Blätter usw. Im Anschluss legen alle Kinder zusammen auf einer freien Fläche ein großes Mandala. Hierbei sind die Kinder leise. Wer fertig ist, setzt sich um das Mandala herum.

Letzte Neuigkeiten

erzieherin tut essen finger zeit musik legen händen schüssel schwungtuch hände wald krabbelgrupp einig fördern reifen augen fingern luft bin bewegungen bein auto raum aktionen ab hort wackeln angebot grupp spiel unter boden fingerspiel bewegung kindergarten bewegen regnet wort spielideen bereich hand luftballon rätsel ball spielen materialien rollen leicht tisch