Weitere interessante Seiten in dieser Kategorie:

Frau Zunge

Frau Zunge ist eine kleine Mitmachgeschichte bei der die Zungen und Mundmuskulatur spielerisch trainiert wird. Durch eine starke Zungenmuskulatur können Sprachstörungen wie das Lispeln vorgebeugt werden.
Außerdem macht diese Geschichte besonders Kindergartenkindern viel Spaß!


Frau Zunge kommt aus ihrem Haus
(Zungenspitze zeigen)

und reckt und streckt sich ganz lang aus
(Zunge weit herausstrecken).

Sie schaut danach zum Himmel hoch
(Zungenspitze nach oben).

„Ob wohl dort oben jemand wohnt?“
Sie schaut zum Boden und erschrickt
(Zunge nach unten),

weil sie dort lauter Sand erblickt
(Zunge schnell hineinziehen).

Nun will sie einen Hausputz machen,
sucht links und rechts noch Krümelsachen
(Zunge geht im Mund herum).

Dann geht sie nochmals raus
(Zunge herausstrecken),

bleibt stehen vor ihrem Haus
(Zunge bleibt still),

bemerkt die matten Treppenstufen
und leckt sie blank wie Silberkufen
(Zunge leckt die Lippen ab).

Die Arbeit hat sie müd' gemacht,
sie geht ins Haus
(Zunge hinein)

und schläft die ganze Nacht
(gähnen und die Zunge im Mund ruhen lassen).

Letzte Neuigkeiten

bein informationen media adment erforderlich unter finger hände möchte youtub gmbh bewegen art kindergarten internetseit betroffenen fingern personenbezogenen schwungtuch ab facebook raum googl denen fingerspiel personenbezogen augen erzieherin essen bewegungen cooki tut wort daten aktionen ball angebot person verantwortlichen legen hand betroffen bewegung spiel wald zeit spielen verarbeitung gvo krabbelgrupp