Weitere interessante Seiten in dieser Kategorie:

Waldspiele

Die meisten Kindergartenkinder sind gerne bei jedem Wetter draußen. Sie lernen so bewusst den Wandel der Jahreszeiten kennen und bekommen über ihre Beobachtungen einen Bezug zur Umwelt und Natur. Neben dem gewohnten Außengelände bieten der Wald und die Wiesen den Kindern vielfältige Spiel und Bewegungsmöglichkeiten. So werden Steine, Blätter, Stöcke, Baumrinde, Eicheln und Tannenzapfen schnell zu einem beliebten Spielmaterial. Aber auch kleine Waldbewohner erregen schnell die Aufmerksamkeit der Kinder, sie werden beobachtet und ins Spiel integriert.
Über Waldspiele erleben Kindergartenkinder die Natur mit allen Sinnen. Sie lernen spielerisch die Waldbewohner kennen, erfahren welche Geräusche es im Wald gibt, wie sich Bäume und Naturmaterial an fühlen und vieles mehr.
Der Wald eignet sich zu jeder Jahreszeit für kleine Ausflüge. Im Gegensatz zu dem Gruppenraum bietet der Wald eine große Bewegungsfläche und eine ruhige Atmosphäre. Da sich der Wald ständig verändert bietet er den Kindergartenkindern bei jedem Besuch neue Anreizte zum Beobachten, Erforschen und Spielen.
Vor dem Besuch im Wald ist es ratsam gemeinsam mit dem Förster geeignete Plätze abzusprechen, die sich als Ausflugsziel für Kindergartengruppen eigenen und an denen die Tiere im Wald am wenigsten gestört werden.
Die Waldspiele sollten auf die Bedürfnisse und dem Entwicklungsstand der Kindergartengruppe abgestimmt werden.

Letzte Neuigkeiten

erzieherin tut essen finger zeit musik legen händen schüssel schwungtuch hände wald krabbelgrupp einig fördern reifen augen fingern luft bin bewegungen bein auto raum aktionen ab hort wackeln angebot grupp spiel unter boden fingerspiel bewegung kindergarten bewegen regnet wort spielideen bereich hand luftballon rätsel ball spielen materialien rollen leicht tisch