Fingerspiele

In Kindergarten sind Fingerspiele sehr beliebt, weil wir sie überall spielen können. Alles was dafür benötigt wird haben wir immer dabei. Fingerspiele lassen sich gut in jede Situation integrieren, als Zeitvertreib beim Warten auf den Bus, zum Trösten, als Teil des Stuhlkreises oder einfach zwischendurch.

Bei Kindern im Kindergartenalter kommt diese Art von Spielen gut an. Fingerspiele fördern darüber hinaus ihre Feinmotorik, die Sprachentwicklung und den Wortschatz.

Bei Fingerspielen werden Klang, Sprache, Bewegungen und Berührungen miteinander verbunden. Durch ihre positive Wirkung auf das Kind vermitteln sie so spielerisch den Zusammenhang von schönen, lustigen Wörtern und Sätzen auf das emotionale Wohlbefinden.

Auch uns Erzieher/ innen entlocken Fingerspiele immer wieder ein Lächeln und die Kinder können von den Wiederholungen meist nicht genug bekommen.