Weitere interessante Seiten in dieser Kategorie:

Lernspiele

Bei Lernspielen ist es wichtig, dass die Kinder freiwillig daran teilnehmen und wie bei allen anderen Spielen auch sollte der Spaß an erster Stelle stehen.
Lernspielen festigen den Umgang mit Buchstaben und Zahlen. Sie wirken unterstützend und helfen die gelernten Inhalte zu vertiefen, sind jedoch kein Ersatz für notwendige Förderungsmaßnahmen. Bei Kindern mit Lese- Rechtschreibschwäche oder Rechenschwäche sollten Spiele ohne Ausscheiden gewählt werden. Außerdem ist es bei diesen Kindern wichtig sie nicht zu überfordern und Gruppengrößen zu wählen in denen sie sich wohl fühlen. Auch hier gilt, die Spiele sollen den Kindern Spaß machen und somit dazu beitragen, dass sich gerade diese Kinder etwas zutrauen ohne die Angst Fehler zu machen. 
Erste Erfolgserlebnisse lassen sich gut mit Spielen erzielen von denen die Erzieher/innen ausgehen, dass die betroffenen Kinder diese gut lösen können. Diese Erfolgserlebnisse motivieren und stärken das Selbstbewusstsein.

Letzte Neuigkeiten

erzieherin tut essen finger zeit musik legen händen schüssel schwungtuch hände wald krabbelgrupp einig fördern reifen augen fingern luft bin bewegungen bein auto raum aktionen ab hort wackeln angebot grupp spiel unter boden fingerspiel bewegung kindergarten bewegen regnet wort spielideen bereich hand luftballon rätsel ball spielen materialien rollen leicht tisch