Weitere interessante Seiten in dieser Kategorie:

Spiele ab 6 Jahre

Hortkinder haben an Schultagen in der Regel erst am Nachmittag nach den Hausaufgaben Zeit zum Spielen.
Diese kostbare Zeit ist für Hortkinder sehr wichtig um abzuschalten und den erlebten Tag zu verarbeiten.
Einer besonderen Beliebtheit erfreuen sich Bewegungs-, Gruppen- und Gemeinschaftsspiele die gerne auch unter Anleitung von Erziehern/ innen gespielt werden.
Aber auch in Rollenspielen und beim Konstruieren mit Lego und Bausteinen leben und probieren sich die Kinder gerne aus. Interessant zu beobachten ist, dass die Spielweise gegenüber Kindergartenkindern oft intensiver, detaillierter, umfangreicher und anspruchsvoller wirkt. In das Spiel werden auch gerne die neu gewonnen Fähigkeiten wie Lesen, Schreiben und Rechnen integriert. So entstehen im Spiel zum Beispiel Geschäfte mit Informationsschildern und selbst hergestelltem Spielgeld. Die im Spiel entstehende Eigenmotivation die in der Schule erworbenen Fähigkeiten mit einzubringen ist sehr wertvoll, da sich Kompetenzen die freiwillig eingesetzt werden besser festigen und weiter entwickeln. Beim Schreiben und Rechnen werden dann auch des öfteren die Erzieher/ innen um Rat gefragt.
Eine besondere Form des freien Spielens ist das Entwickeln von Tänzen, Theater- und Zirkusnummern. Grade Mädchen werden hierbei oft beobachtet wie sie sich in kleinen Gruppen Tänze, Theater oder Zirkusnummern ausdenken, die sie dann auch gerne vor Erziehern/ innen und anderen Kindern aufführen. Bei dieser Art von Spielen haben die Kinder meist eigene Einfälle und Ideen die sie umsetzen möchten. Im Prozess des Spielens schlüpfen die Kinder meist in unterschiedliche Rollen bis sie die gefunden haben mit der sie sich zur Zeit am besten identifizieren können. Die Kinder probieren sich aus, stellen sich und ihre Persönlichkeit da und erfahren somit einiges über sich selbst. Diese Art von Spiel bietet den Kindern die Möglichkeit selber einmal im Mittelpunkt zu stehen und ihr Selbstbewusstsein so mit zu stärken, was gerade für Mädchen sehr wichtig ist. Die spielenden Kinder entscheiden selber ob sie ihre Tänze, Theater oder Zirkusaufführungen anderen zeigen möchten oder nicht.

Letzte Neuigkeiten

erzieherin tut essen finger zeit musik legen händen schüssel schwungtuch hände wald krabbelgrupp einig fördern reifen augen fingern luft bin bewegungen bein auto raum aktionen ab hort wackeln angebot grupp spiel unter boden fingerspiel bewegung kindergarten bewegen regnet wort spielideen bereich hand luftballon rätsel ball spielen materialien rollen leicht tisch